Tierarztpraxis Berlin Nikolassee

Die Tierarztpraxis Berlin-Nikolassee bietet schulmedizinische Behandlungen, kombiniert mit naturheilkundlichen Verfahren aus der komplementären Tiermedizin. Zu den Leistungen der Kleintierpraxis gehören prophylaktische Impfungen, Hilfe bei Parasiten und eine ausführliche Diagnostik bei Blutentnahme oder Röntgen. Hinzu kommt eine ausführliche Beratung zu Erziehung und Ernährung Ihres Tieres.

Hierzu gehören Impfungen, Tierkennzeichnungen, innere Medizin und Laboruntersuchungen. Nach Vereinbarung werden ambulante Sonografie sowie Weichteilchirurgie durchgeführt (zum Beispiel Kastrationen). Bei Bedarf werden auch Hausbesuche durchgeführt.

Alternativ und ergänzend zur Schulmedizin wird die komplementäre Tiermedizin, wie Homöopathie, Magnetfeld- und Bioresonanztherapie eingesetzt. Besonders bei chronischen Erkrankungen haben sich diese Methoden als hilfreich erwiesen. Ein ganzheitlicher Ansatz, bei dem die Selbstheilungskräfte des Organismus angeregt werden.

 

Tierarztpraxis Berlin Nikolassee- Bioresonanz für Tiere

Bioresonanz Berlin Nikolassee

Was versteht man unter Bioresonanz? Die Bioresonanz ein bewährtes und seit 30 Jahren bekanntes Diagnose- und Therapieverfahren, das seit ungefähr 15 Jahren auch bei Tieren angewandt wird.

Sie gehört wie die Akupunktur oder die Homöopathie in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Bisher ist sie von der Wissenschaft nicht anerkannt, bietet aber einen vielversprechenden Ansatz, denn sie kommt völlig ohne Medikamente aus. Schmerzfrei und sanft wird Ihr Tier schnell merken, das keine Gefahr droht. Nebenwirkungen sind bisher nicht beobachtet worden.

Die Bioresonanz kann bei einer Vielzahl chronischer Krankheiten therapiebegleitend oder ausschließlich eingesetzt werden. Ziel ist es, disharmonische Schwingungen abzubauen. Energetische Blockaden und Defizite können Krankheiten hervor rufen, denn sie stören den Energiefluss im Körper. Das verwendete Gerät nimmt diese Schwingungen auf und wandelt sie in positive Schwingungen um. Die Unterstützung der körpereigenen Regulation aktiviert so die Selbstheilungskräfte. 

Jeder Organismus hat andere „empfindliche“ Stellen, die eine Überforderung der Eigenregulation zur Folge haben können. Daher kann z.B. das Sympt

om Juckreiz bei den einzelnen Patienten ganz unterschiedliche, chronische Ursachen haben.

 

Homöopathie und Bachblüten

 

Tierarztpraxis Berlin Nikolassee

 

Die Homöopathie wird seit Jahrzehnten zur Behandlung von Tieren eingesetzt. Durch die Erfolge im Humanbereich, wurde dieses Therapiekonzept auch für Tiere adaptiert. Resistenzbildungen und unerwünschte Nebenwirkungen konnten bisher nicht beobachtet werden. Durch geringe, natürliche Wirkstoffmengen wird das Tier sanft behandelt. Von der Wissenschaft wird sie nicht anerkannt, dafür aber bereits seit 200 Jahren eingesetzt. Hier ist im Einzelfall zu klären, ob sie sinnvoll eingesetzt werden kann. Besonders bei leichten Beschwerden, bietet sich Tierhomöopathie an.  Mehr zum Thema erfahren Sie hier.  Nicht nur bei Hunden und Katzen sind positive Ergebnisse beobachtet worden, sondern auch bei anderen Tierarten.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner